Beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie

Die Wanderwege rund um die Burgenwelt Ehrenberg sind für Klein und Gross bestens geeignet. Auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen gelangen Sie problemlos sowohl zur Ruine Ehrenberg als auch zur Highline179.

Im Restaurant "Salzstadel" genießen Sie in Ruhe Kuchen, Eis oder was die Tiroler Küche Ihnen bietet, während die Kinder sich am Erlebnis-Spielplatz vergnügen.

Das Museum "Dem Ritter aus der Spur" und die "Naturausstellung Tiroler Lech" besuchen Sie mit Ihrer Gästekarte kostenfrei. Eine didaktisch aufgebaute Rätselrallye begleitet Kinder durch das Museum. An verschiedenen Hörstationen werden Fragen rund um das Mittelalter gestellt. Das Leben des Ritters Rüdiger und historische Informationen erhalten die Kinder anhand eines Rätselheftes auf humorvolle und spannende Art und Weise vermittelt.

Ausgezeichnet mit einer Urkunde und nach der Ernennung zum Ritter oder zum Burgfräulein verlässt so mancher kleiner Besucher stolz die geschichtsträchtige Stätte.

Schaufestung Schlosskopf

Die jüngste und zugleich wichtigste aller Anlagen ist die Festung Schlosskopf.

Die Geschichte
1703 startete vom Schlosskopf aus die Rückeroberung Ehrenbergs. Aber erst 1733 begann man mit dem Festungsbau, der nach modernsten militärischen Erkenntnissen 1741 vollendet wurde.

Nur 41 Jahre, in denen diese gewaltige Festung nie eine Bedeutung erlangte, waren ihr gegönnt, bis sie 1782 wie alle anderen Bauwerke auch aufgelassen wurde und langsam verfiel. Die imposanten Reste lassen immerhin noch heute die Festung erahnen, die in ihrer Zeit als uneinnehmbar galt.

Als Teil der Burgenwelt Ehrenberg ist seit 2008 die Schaufestung Schlosskopf  mit Postenerker, barockem Laufradkran und Aussichtsturm inszeniert und bietet einen weiteren attraktiven Einblick in die damalige Baukunst und das Verteidigungswesen.

Zu erreichen ist die Schaufestung über einen gemütlichen Wanderweg, der Familien mit Kindern auf die Suche nach dem „Sagenhaften Schlosskopfschatz“ führt.

Highline179

Erleben Sie den "Blick mit Kick" auf der längsten Tibet Style Hängebrücke der Welt. Die Brücke wurde so konzipiert, dass sie ganzjährig begehbar ist und die beiden Burgenareale Ruine Ehrenberg und Fort Claudia verbindet.

Technische Daten:
Höhe der Brücke:
114 Meter
Brückenlänge: 406 Meter
Gehwegbreite: 1,2 Meter
Brücke gehalten: von 4 Tragseilen mit je 60 mm Durchmesser
Sicherheit: 8 Felsanker, je 17 Meter in den Boden gesetzt
Eigengewicht: 70 Tonnen
Brückenlast: max. 500 Personen

>> weitere Infos zur Highline179 <<