Mangelerscheinungen durch vegane Ernährung?

Anders als oft angenommen führt eine vegane Ernährung keineswegs zu Mangelerscheinungen, vergleicht man beispielsweise Linsen mit Fleisch:

 

*Natrium: laut Weltgesundheitsorganisation sollten nicht mehr als 2 Gramm pro Tag aufgenommen werden)

SUPERFOOD

Schon Hippokrates sagte: “Deine Nahrung soll deine Medizin und deine Medizin soll deine Nahrung sein.”

SUPERFOODS sind genau solche Lebensmittel, Obst (insbesondere Beeren), Gemüse und bestimmte Gewürze, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien sind und aufgrund ihres Nährstoffgehalts einen höheren gesundheitlichen Nutzen haben als andere Lebensmittel.

Hier stellen wir ein paar SUPERFOODS vor, von denen auch einige häufig in unserer LechLife-Küche verwendet werden.

SUPERFOOD - Blaubeeren

ACAI-BEEREN

Die Trend-Beere aus Südamerika ist besonders reich an Antioxidantien.

Mit einem ORAC-Wert* von ca. 390 Einheiten/g Acaipulver gilt sie als wahres Anti-Aging-Mittel für Haut und Gehirn. Man sagt ihr außerdem eine entzündungshemmende sowie cholesterinspiegelsenkende Wirkung zu.

Eine regionale Alternative zur Acai-Beere mit ähnlichem gesundheitlichen Nutzen wäre z.B. die Blau- oder Johannisbeere.

*(ORAC= Oxygen Radical Absorbance; besagt, wie viele Radikale pro Gramm Saft oder Frucht neutralisiert werden können).

CHIA-SAMEN

Chia-Samen stammen aus Südamerika und wurden dort einst von den Azteken als Kraftnahrung eingesetzt. Sie enthalten viel Protein, ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe und haben einen positiven Einfluss auf die Darmgesundheit.

Die kleinen Superfood-Körner sind aufgrund ihrer leistungssteigernden Wirkung bei Sportlern besonders beliebt.
Wer jedoch nach regionalen Alternativen sucht, greift am besten zu Leinsamen, die in ihren Inhaltsstoffen und positiven Eigenschaften den Chiasamen in nichts nachstehen.

MATCHA

Matcha ist feinst vermahlener, extrem lang beschatteter Grüntee, der aus den hochwertigen Tencha Teeblättern gewonnen wird. Wegen seines wach machenden Effekts gilt er als gesunde Alternative zu Kaffee. Er ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und enthält mit einem ORAC-Wert von 1573/g außergewöhnlich viele Antioxidantien.

Die im Matcha enthaltene Aminosäure L-Theanin, die durch die lange Beschattung des Tees entsteht, wirkt beruhigend und gibt dem belebenden Charakter des Tee-Koffeins eine sanfte Note. Der Effekt: ruhige Energie und Konzentration.

Wirkungsweise von Kaffee - Tee -Matcha

Die im Matcha enthaltene Aminosäure L-Theanin, die durch die lange Beschattung des Tees entsteht, wirkt beruhigend und gibt dem belebenden Charakter des Tee-Koffeins eine sanfte Note. Der Effekt: ruhige Energie und Konzentration.

WUSSTEN SIE DASS...

Cholesterin und gesättigte Fettsäuren aus tierischen Lebensmitteln die Ursache Nr.1 für Herzinfarkt und Schlaganfall sind, welche wiederum die häufigsten Todesursachen in Deutschland und Österreich sind?

… über 90% aller giftigen chemischen Rückstände (u.a Dioxin in Eiern, Quecksilber im Fisch, Antibiotika im Fleisch), die in unseren Nahrungsmitteln gefunden werden, tierischer Herkunft sind?

… der Konsum von rotem und verarbeitetem Fleisch eindeutig in Zusammenhang mit der Entstehung von Krebserkrankungen steht?